Firmengeschichte

René Weersink ist Inhaber von Weersink Autoanpassungen. René hat in den 80er Jahren an der
Universität von Twente Maschinenbau studiert und das Studium erfolgreich abgeschlossen. Danach
begann er als Trainee bei Holland Signal in verschiedenen Bereichen zu arbeiten bis er schließlich
zuletzt als Leiter der Montageabteilung tätig war. In den früheren 90ern wechselte er zu dem
Unternehmen Jonge Poerink und war dort als Business Unit Manager tätig. Der Betrieb Jonge Poerink
stellt interne Transportsysteme für Fabriken her und beschäftigte zu dem Zeitpunkt 140 Mitarbeiter.

Im Jahr 1995 hatte René so viel Wissen und Know-How, sodass er sich selbständig machen konnte.
Daher kaufte er sich seine eine eigene Werkstatt und konnte demzufolge Geschäfte tätigen, sodass
schließlich Weersink Autoanpassungen entstand.

Schnell wurde Weersink Autoanpassungen durch die guten und innovativen Autoanpassungen ein
bekannter Name für behindertengerechte Automobilumbauten. Trotz dessen bleibt die Entwicklung
neuer Produkte nicht stehen. Meist entstehen die neuen Produkte aus Anregungen von Kunden wie
z.B. „Kann ich mit meinem Rollstuhl ein Auto fahren?“ oder „Kann ich auf den Fahrersitz eines Autos
kommen, obwohl ich im Rollstuhl sitze?“ Der Kunde steht bei Weersink Autoanpassungen im
Mittelpunkt. Gerne hören wir aufmerksam zu und geben Ihnen Antwort auf Ihre Fragen. Für jedes
Problem finden wir eine Lösung. Daher lautet unser Slogan: #somachtweersinkdas.

Im Laufe der Jahre wurde ein spezieller Hydraulikzylinder entwickelt, durch den kleine bis sehr große
und schwere Rollstühle in Busse hineingesetzt werden können. Aufgrund des notwendigen Wissens
über die Hydrauliktechnik sind viele Varianten dieses Liftes entwickelt, produziert und sowohl
national als auch international patententiert worden.

Seit dem letztem Jahr haben wir neben einem deutschen Standort auch einen Plan für Deutschland
und Belgien entwickelt. Das Unternehmen Weersink Autoanpassungen fürchtet sich nicht vor
wachsenden Herausforderungen. Wir halten Sie weiterhin mobil und selbstverständlich auch auf
dem laufenden!